Zottels Zeug
 Sat, 25 Jul 2015 02:53:18 +0200 
Aus aktuellem Anlass (dem letzten Post) hier wieder einmal ein Artikel aus meinem alten Blog vom 7. 2. 2011, diesmal weitgehend ohne Überarbeitung – deshalb ist dort noch von meinem Nexus One und meinen damaligen Profilen die Rede. Sonst stimmt aber noch alles, nur wie gut Setting Profiles (das zuletzt 2012 aktualisiert wurde) heute ist, kann ich nicht sagen.

Bis vor kurzem hatte ich Setting Profiles im Einsatz, um damit automatisch verschiedene Settings bei meinem Nexus One einzustellen. Setting Profiles kann viel, aber es hat ein paar Bugs, die mich teils auch betreffen, und die Entwicklung wurde anscheinend weitgehend eingestellt – die Entwickler antworten im Support-Forum fast überhaupt nicht mehr, und die letzte Beta ist von Anfang Januar.
Also habe ich mich nach Alternativen umgesehen – und Tasker gefunden (kostenpflichtig, hier gibt es eine 7-Tage-Test-Version). Ich hatte schon irgendwann einmal davon gehört, das damals aber nicht groß weitervefolgt. Jetzt habe ich es mir angesehen.
Um es kurz zu machen: Tasker ist der helle Wahnsinn! Es kann schlicht alles. ;-) Also alles, was auf einen ungerooteten Telefon möglich ist, mit Root auch mehr.
Einfach ist es nicht, und für Leute, die wenig Bezug zu Computern und Technik haben, ist Tasker wahrscheinlich beinahe unbenutzbar.
Wer sich aber auskennt, findet mit Tasker das reine Paradies an automatischen Abläufen.
Hier eine kurze Beschreibung dessen, was ich bisher mit Tasker realisiert habe:

  • WLAN ist nur zu Hause an (per Cell IDs im groben Umkreis)
  • Zu bestimmten Zeiten (wochentags und Wochenende unterschiedlich) und wenn ich in der Arbeit bin (wiederum nach Cell IDs) ist der Klingelton leise, um nicht so zu stören.
  • Nachts im Dock ist alles lautlos und außerdem der Flugmodus aktiviert. (Flugmodus geht heutzutage nur noch mit Root.)
  • Unter 30% Akku wird das Display relativ dunkel geschalten
  • Unter 15% geht zudem das WLAN ganz aus

Bis hierher wäre ich auch noch mit Setting Profiles gekommen, und so ähnlich war es auch aufgesetzt. Jetzt zwei coole neue Automatismen, die ich mit Tasker gebaut habe:

  • Ist das Telefon in Benutzung (d.h. wenn das Display an ist), wird die Klingeltonlautstärke ebenfalls heruntergeregelt. Da will ich nicht mit maximaler Lautstärke angebrüllt werden.
  • Wenn eine ungelesene SMS auf mich wartet oder ein Anruf nicht angenommen wurde, wird immer wieder der Benachrichtigungston abgespielt, um mich darauf hinzuweisen – zum ersten Mal nach sieben Minuten, dann 14 Minuten später, dann wiederum 21 Minuten später usw.

Sachen wie der letztere Ablauf sind natürlich nur machbar, weil Tasker auch Variablen bietet und mit ihnen rechnen kann. Das eröffnet ungeheure Möglichkeiten.
Mit diesen paar Szenarien ist Tasker selbstverständlich alles andere als ausgereizt. Eine total unvollständige Liste weiterer Möglichkeiten beinhaltet z.B. das automatische Versenden von SMS und E-Mail, das Starten von Apps oder Scripts bis hin zum Ausführen von Java-Code, das Einfügen von Kalender-Einträgen, das Setzen beliebiger Systemeinstellungen (teils nur mit Root) und ohne Übertreibung hunderte weitere Möglichkeiten, basierend auf Daten wie Zeit (auch wiederholt all x Minuten zwischen zwei Uhrzeiten), aktuellen Kalendereinträgen (z.B. „Meeting“), Gesten beim Fuchteln mit dem Handy, selbst definierten Variablen oder Systemvariablen, Ort (anhand von Cell IDs, Netzwerkstandort oder GPS), angeschlossenem Ladekabel, Docking State, ungelesener SMS (auf Wunsch mit bestimmtem Inhalt), Anruf (auf Wunsch einer bestimmten Person/von einer bestimmten Nummer) uswusf.
Dabei können Profile auch von anderen Profilen aktiv- und ausgeschaltet werden.
Zusätzlich können "Scenes" erstellt werden, also Dialoge, die aufgerufen werden können, und mit Zoom, einem weiteren Tool des gleichen Entwicklers, auch eigene Widgets. Einfache Widgets, etwa zum Ausführen bestimmter Aufgaben per Touch, können auch mit Tasker selbst erstellt werden.
Dem fortgeschrittenen User wird auch der Aufruf beliebiger Intents angeboten – so ist es mit entsprechendem Knowhow teils möglich, auch Einstellungen von Custom ROMs zu setzen, die in Standard-Android-Systemen entweder nicht vorhanden sind oder nicht von Drittanbieter-Software gesetzt werden können, und natürlich beliebige Funktionen von Apps zu starten, die als Intent angeboten werden. Dabei können auch Daten aus eigenen Variablen übergeben werden – dem Erfindungsgeist sind kaum Grenzen gesetzt.
Anbieter anderer Software können auch Plugins für Tasker mitbringen; Locale-Plugins funktionieren auch in Tasker. Das scheint allerdings nicht allzu weit verbreitet zu sein; von den bei mir installierten Apps bietet ausschließlich Newsrob ein Plugin – heute Kaiten Mail (geht auch mit K9). Aber immerhin – es ist möglich.
Ich muss sagen, ich bin restlos begeistert! Ich habe nur einen Tag lang getestet und dann gekauft.
Um es noch einmal zu betonen: Diese App ist für weniger computeraffine Zeitgenossen eher nicht zu empfehlen! Zwar ist sie insgesamt sehr gut dokumentiert, verlangt aber einige Einarbeitung und ein Grundverständnis für prozedurale Abläufe (einfache „Programmierung“); zudem verhindert sie auch schwere Fehlkonfigurationen nicht, die ggfs. zu massivem Akkuverbrauch führen können – die entsprechenden Warnungen in den Hilfetexten und manche Kommentare im Market singen ein Lied davon.
Mit meinen Einstellungen taucht die App in der Liste der Akkuverbraucher jedoch nicht einmal auf.

Fazit: Ein Traum für Geeks, unbedingt sofort testen! Zeitgenossen mit wenig Ahnung von Technik sollten aber lieber die Finger davon lassen.
Einer von Vielen
 Wed, 29 Jul 2015 18:48:26 +0200 
Schau auch mal hier vorbei.#^CyanogenMod | Android Community Operating System
CyanogenMod is a free, community built distribution of Android which greatly extends the capabilities of your device.


Dort kommt auch das Rooten für de jeweiligen Modelle vor.

Ich selbst habe CM auf drei Handys in der Familie "ausgerollt" und bin sehr zufrieden. Die Google-Apps habe ich nicht installiert. Komme sehr gut mit den Apps von F-Droid klar.
Welle
 Fri, 07 Aug 2015 00:43:52 +0200 
Das ist eigentlich mein Ziel.